Die Jahresfavoriten der Medienmädchen

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und es wird Zeit, das Ganze medientechnisch Revue passieren zu lassen. Bevor wir also den Tequila für morgen kalt stellen, Leckereien vorbereiten und uns mental auf den Rutsch ins neue Jahr vorbereiten – wahlweise unsere Neujahrsvorsätze und Bucket Lists aktualisieren – küren wir die Highlights der letzten Monate. Hier kommen unsere Jahresfavoriten!

Clarke

Was Anne geliebt hat …

Meine Jahreshighlights sind schon seit meinem ersten Post fest etabliert (und werden sich auch sicherlich die nächste Monate nicht ändern – Es grüßt das Gewohnheitstier). Da ich hier hauptsächlich im Bereich Essen aufzufinden bin, ist mein kulinarisches Highlight immer noch meine Lasagne. Never change a winning Team, sag ich da nur. Denn die Lasagne ist einfach ein Garant für ein rundum gelungenes Essen, das einen satt, zufrieden und glücklich macht und einen natürlich mit genüüüügend Kohlenhydraten und Eiweißen versorgt (und Fett und so…).

Serientechnisch bin ich auch immer noch ein riesen Fan von „Orange ist the New Black“. Ich warte jetzt schon wie bekloppt auf die neue Staffel, die sicherlich erst im nächsten Jahr über die Bildschirme dieser Welt flimmert. Aber ich muss auch sagen „True Detective“ (Erste Staffel – die zweite war für mich leider nichts wert….) war das Highlight meines (emotionalen) Serienjahres.

Euer Serien-Sommer

Da ich mich Filmtechnisch gerade nicht festlegen kann, teile ich euch mein TV-Highlight – oder besser Lowlight des Jahres mit. Eindeutig und ohne Zweifel war das nämlich „Sarah und Pietro“ – eine der unterirdischsten Serien, die mir je begegnet ist. Mir stellen sich immer noch die Nackenhaare auf, wenn ich an diese katastrophal inszenierte Werbekampagne für zwei naive Castingopfer denke. Und ehe ich mich da noch unnötig rein steigere, gebe ich das Wort lieber weiter!

Was Lisa geliebt hat …

Mich auf Jahreshighlights festzulegen, fiel mir gar nicht so leicht. Vor allem weil ich auch eher selten Bücher lese oder Serien schaue, die auch wirklich aus diesem Jahr stammen. Lediglich beim Film gibt es für mich einen ganz klaren Sieger. Meiner Sucht geschuldet ist mein Filmhighlight des Jahres auf jeden Fall Mockingjay 2. Auch wenn ich immer noch traurig bin, dass die Reihe damit beendet ist, hat mir der Film gefallen. Direkt nachdem ich im Kino war, habe ich auch das Buch noch einmal verschlungen und ich muss zugeben, dass mir der Film danach sogar noch besser gefallen hat. Auf jeden Fall ein Muss für jeden Fan der Hunger Games Trilogie.

Bei Büchern fällt mir die Entscheidung schon schwieriger. Beeindruckt hat mich in diesem Jahr aber auf jeden Fall The Circle. Auch wenn das Buch schon zwei Jahre alt ist, ist die Thematik doch sehr aktuell im digitalen Zeitalter. Beängstigend ist auf jeden Fall die Vorstellung, dass ein Unternehmen die ganze digitale Welt übernimmt und wir der totalen Überwachung nicht mehr entkommen können. Da überlegt man sich doch zweimal, was man alles auf Facebook und Co. preisgibt.

Auf ein Serienhighlight kann ich mich nicht wirklich festlegen. Allerdings hab ich mir umso mehr über die Ankündigungen zu Spin-Offs von Full House (dann Fuller House) und Gilmore Girls gefreut. Beide zählen zu meinen Lieblingsserien, Gilmore Girls ist sogar mein All-Time-Favourite. Daher kann ich es kaum abwarten, bis wir die vier Mini-Episoden zu sehen bekommen.

IMG_8085

Was Laura geliebt hat …

Wow… mein Freund und ich haben dieses Jahr wahrscheinlich einen persönlichen Kino-Rekord aufgestellt! Nachdem ich mich im Sommer noch über die horrenden Preise aufgeregt habe, hat sich die Investition in ein Fünf-Sterne-Ticket für uns Kino-Junkies als äußerst vorteilhaft erwiesen! Meine liebsten Filme im Jahr 2015 waren Jurassic World (Dinos <3), Kingsman und Codename U.N.C.L.E.

Auch in diesem Jahr habe ich mich regelmäßig in die Serienwelten geflüchtet und konnte die neuen Staffeln meiner Lieblinge The Walking Dead und Homeland kaum abwarten. Das Spin-Off Fear the Walking Dead habe ich herbeigesehnt, aber dann hat es mich nicht so sehr überzeugt wie gehofft und war leider nur Liebe beim ersten Staffelfinale. Trotzdem freue ich mich schon auf die zweite Staffel. Favoriten waren in diesem Jahr für mich:

  1. Sherlock
  2. The 100
  3. The Killing
  4. Sense8
  5. The Man in the High Castle

Luna_Chroniken_Buchtipp_Mustread_Books_Medienmädchen_MarissaMeyer_Carlsen

Es geht weiter mit meiner liebsten Kategorie: den Büchern! In diesem Jahr habe ich das erste Mal seit der Schulzeit wieder wirklich viel gelesen und mir für dieses Hobby Zeit genommen. Nicht nur abends vor dem Schlafen, sondern auch immer wieder über den Tag verteilt, habe ich mir kleine Leseauszeiten genommen. Na gut, manchmal auch ganze Lese-Sonntage! Mein absolutes Jahreshighlight sind die Luna-Chroniken. Ich freue mich so sehr auf ein Wiedersehen mit meinen Lieblingen im Januar, wenn der vierte Teil der Reihe erscheint. Im selben Atemzug muss ich Throne of Glass nennen, denn selten hat mich ein Fantasyroman so in den Bann gezogen. Das neue Jahr werde ich mit dem dritten und vierten Teil beginnen, worauf ich mich unendlich freue. Auch die Shatter-Me-Trilogie von Tahereh Mafi hat mich beeindruckt und sehr fasziniert.

Was waren medientechnisch eure Highlights des Jahres?

Gut, also auf die Tränendrüse wollen wir jetzt nicht drücken, aber uns bei euch bedanken für das tolle Feedback in den letzten Monaten! Wir hoffen, ihr rutscht gut ins Jahr 2016 und könnt eure Träume erfüllen. Wir freuen uns auf das kommende Jahr mit Euch und neue spannende Serien, Filme und Bücher.

Eure Medienmädchen <3

1 Comment

  1. 10. Februar 2016 / 13:08

    Ich kann euch mit vielen eurer Jahresfavoriten nur zustimmen!
    Liebste Grüße, Phyllis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.