Über Medienmädchen

Ich bin Laura und lebe auf Medienmädchen mein Fangirl-Dasein in vollen Zügen aus. Hier geht es vor allem um Bücher, Serien und Filme, aber auch um andere Dinge, die mir so im Kopf umherschwirren. Mitunter mischen sich also meine Kolumne, spaßige Aktionen und Lieblingsrezepte unter den Medienkonsum (zurzeit befinde ich mich allerdings Gilmore-Girl-like in einer Phase, in der der Lieferservice auf der Kurzwahltaste liegt).

Ich freue mich, wenn ich dich mit meinen Beiträgen inspirieren und unterhalten, an ein Buch oder eine Serie fesseln oder eben vor Katastrophen bewahren kann.

Medienmädchen habe ich im Mai 2015 mit meinen Freundinnen Anne und Lisa im Rahmen eines Uniprojekts ins Leben gerufen. Zwei Spin-Offs haben sich ergeben! Anne bloggt seit April 2016 unter It’s the season! über Köstlichkeiten und Fitness. Lisa schreibt auf Moose and Bears über ihre Reise durch Kanada, die im Januar 2017 begann.

Ihr wollt mehr über Medienmädchen erfahren?

Bei der fabelhaften Petzi von Die Liebe zu den Büchern ist ein Interview mit mir erschienen, in dem ich munter aus dem Nähkästchen plaudere und über Inspiration, Medien und Social Media spreche.

Merken

Merken

17 Comments

  1. 10. Juni 2015 / 18:58

    Muss dieser Mischmasch aus Deutsch/Englisch im Menü wirklich sein?
    Gerüchteweise soll es für Books und Food auch deutsche Wörter geben…

    • 10. Juni 2015 / 19:28

      Vielen Dank für den Hinweis! Film und TV sind allerdings ebenfalls englische Wörter. Daher haben wir es bisher nicht als Mischmasch empfunden.
      Viele Grüße, die Medienmädchen

  2. 27. Juni 2015 / 22:51

    Also ich muss sagen, euer Blog ist ja sowas von schön aufgemacht :] !! Bin ‚ein bissche‘ – sehr – begeistert.
    Liebe Grüße Franzi von buechereckenliebe

    • 29. Juni 2015 / 10:12

      Vielen Dank. Das ist ja lieb! Wir freuen uns sehr, wenn euch der Blog gefällt! 🙂

  3. Fritzi
    6. Juli 2015 / 15:09

    Habe euren Blog vor ein paar Tagen über Studip entdeckt und finde ihn super! Das einzige, was mich momentan davon abhält, ihn nicht komplett durchzulesen, sind die anstehenden Klausuren…

    Weiter so 🙂

    • Anne
      8. Juli 2015 / 9:02

      Vielen Dank, das freut uns 🙂 Bei uns ist der Unistresspegel auch gerade recht hoch, aber bald ist ja alles geschafft 😀

  4. 3. September 2015 / 14:45

    Hallo,
    weil mir euer Blog wirklich sehr gefällt, habe ich euch gerade auch noch einmal für den Liebster Award nominiert. Wäre schön, wenn ihr daran teilnehmen würdet – ich freue mich auf die Antworten 🙂
    Liebe Grüße, Jessie

  5. Grohmann
    25. März 2017 / 6:22

    Liebe Laura, endlich habe ich mir auch mal bissi Zeit genommen und mal wieder in Deinen Blog geschaut. Gefällt mir gut. Schöne Grüße aus Berlin, Gudrun 🙂

    • 27. März 2017 / 12:38

      Dankeschön, das freut mich sehr! 🙂 Ganz liebe Grüße aus Leipzig und bis bald! 🙂

  6. Gabi
    21. Mai 2017 / 17:56

    Hallo Laura, habe gerade im Interview gelesen, dass Du meinst, jede/r sollte den „Faust“ gelesen haben…
    Tja, ich bin ganz Deiner Meinung!! Das ist mein Lieblingsbuch seit ich lesen kann (ungefähr ;-)) )! Diese Sprache, dieser Rythmus und in unserer Ausgabe die Zeichnungen haben mich nachhaltig beeindruckt! Und das ist immerhin ca. 60 Jahre her! Bei uns standen die Reclam- Hefte und alle Klassiker im Schrank und ich habe mich durch die meisten gearbeitet.
    Glücklicherweise habe ich meine Lese-Sucht an Kinder und Enkel weitergegeben und freue mich über Menschen wie Dich und viele andere Literaturbegeisterte!
    Bis demnächst mal
    Gabi

    • 21. Mai 2017 / 20:16

      Liebe Gabi,

      ja, ich habe Faust im Rückblick wirklich schätzen gelernt, Goethe allgemein! 🙂
      Ich habe noch viele Klassiker vor mir. Schön, dass du deine Lesesucht weitergeben konntest! Das gelingt mir hoffentlich auch später mal. 🙂

      Ganz viele Grüße
      Laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.